Bestattungshaus Penseler | Unser Haus
90
page-template,page-template-full_width,page-template-full_width-php,page,page-id-90,ajax_fade,page_not_loaded,,select-child-theme-ver-1.0.0,select-theme-ver-3.2.1,paspartu_enabled,menu-animation-underline,wpb-js-composer js-comp-ver-4.12,vc_responsive

Unser Haus

Philosophie

„Die Würde des Menschen ist unantastbar.“

Dieser Satz aus dem ersten Artikel des deutschen Grundgesetzes ist auch der Leitspruch unseres Unternehmens. Aus diesem Grund steht der würdevolle Umgang der Verstorbenen auch nach dem Tod an erster Stelle, damit Ihnen ein angemessener Abschied bereitet werden kann. Ein absolut diskretes Verhalten hat dabei für uns oberste Priorität.

Das Gefühl der Trauer wird in der heutigen Zeit oft sehr in den Hintergrund gedrängt und von der Gesellschaft teilweise sogar tabuisiert. Dabei ist dieser Prozess des Loslassens, des Verarbeitens und Wiedereinfindens in die Gemeinschaft so notwendig für unsere Seele. Aus diesem Grund ist es uns wichtig, auch den Hinterbliebenen in dieser Situation eine Stütze zu bieten und sie auf diesem Weg zu begleiten.

Traditionen werden oft als veraltet und nicht zeitgemäß gesehen. Das ist sehr schade, denn insbesondere in Ausnahmesituationen wie dem Tod eines geliebten Menschen, geben uns Traditionen wie beispielsweise das Trauerjahr ein Gerüst, an dem wir uns festhalten können, wenn wir uns, von der Trauer überwältigt, handlungsunfähig fühlen. Traditionen wurden schon von vielen Menschen vor uns gelebt und beinhalten somit auch das Wissen vieler Generationen um die Besonderheiten solcher Situationen. Deswegen ist uns die Übermittlung und Pflege solcher Traditionen ein wichtiges Anliegen.

Vergangenheit & Zukunft

Luise Penseler

Die Firma Penseler blickt auf eine lange Familientradition in Bleicherode zurück. In den 20er Jahren des vorigen Jahrhunderts wurde die Schreinerei Penseler von Karl Penseler gegründet. Diese konzentrierte sich vorrangig auf die Herstellung von Möbeln, fertigte aber auch Särge an und richtete Beerdigungen aus. In der „Vereinigung der Tischler Bleicherode“ organisierten damals die Tischler des Ortes das Bestattungswesen.

Ab 1957 teilten sich Karl Penseler und dessen Sohn Gerhard die Arbeit in der Firma. Gerhard Penseler gründete parallel zur Tischlerei offiziell das Bestattungsinstitut Penseler. Damit verbunden war nun auch ein erweiterter Service, wie das Erledigen von Formalitäten und Amtsgängen sowie die Anschaffung von eigener Dekoration für Trauerfeiern.

Seit dem 01.07.1990 wird die Firma nun in der dritten Generation von Lutz Penseler geführt.
Seit dem 1.August des Jahres 2014 befindet sich unsere jüngste Tochter Luise in einer Ausbildung zur Bestattungsfachkraft. Die Ausbildung, die voraussichtlich im Jahr 2017 beendet sein wird, findet bei einem renommierten Unternehmen unserer Branche statt, welches seinen Sitz in Mühlheim an der Ruhr hat, einer Stadt im westlichen Ruhrgebiet im Bundesland Nordrhein-Westfalen. Somit ist also eine Weiterführung unseres Familienunternehmens Penseler auch in der vierten Generation auf einem guten Weg.
Mit einem kompletten Neubau und einem Erweiterungsbau stehen nun neue und moderne Räumlichkeiten zur Verfügung.

Neben zwei Beratungsräumen und einer ständigen Ausstellung bieten wir in unserer Trauerhalle, die in hellen, freundlichen Farben gestaltet ist, die Möglichkeit, Abschied zu nehmen. Außerdem steht eine Cafeteria zur Verfügung, wodurch nun auch Feiern in angemessenem Rahmen in unseren eigenen Räumen angeboten werden können.
Auch ein moderner Fuhrpark ist wichtige Voraussetzung für alle unsere Leistungen und die Umsetzung ihrer Wünsche.

Wir sind bestrebt, immer individuell zu beraten. Verschiedene Dekorationsvarianten stehen dabei zur Auswahl.